Geöffnet bis einschließlich 30. September!

Mitsommernacht im Naturerlebnisbad Deuz

Das Wetter hatte ein Einsehen, als am Samstag, dem 20. Juni erstmals ein Mitsommernachtsabend vom Trägerverein des Freibades ausgerichtet wurde. Folglich, unerwartet viele Besucher folgten der Einladung und genossen einen Sommernachtsabend der Extraklasse. Kommentare der Besucher: Wunderbar, eine Kulisse wie in einem mediterranen Wellnesshotel, ein musikalisches Freudenfeuer, das muss wiederholt werden.

Viele haben zum Erfolg des Abends beigetragen. So ging Alexander Weber vom Vorstand des Trägervereins in seiner Begrüßung kurz auf die Historie des Freibades und die heutige Betriebsform ein. So begründet sich die Bezeichnung Naturerlebnisbad darin, dass die Aufbereitung des Schwimmbadwassers auf rein biologische Weise erfolgt und somit auf jeglichen Einsatz von Chemie verzichtet werden kann. Das Schwimmbadwasser entstammt einem nahe gelegenen Tiefbrunnen und wird mittels Solaranlage und Zusatzheizung erwärmt (aktuelle Wassertemperatur ca. 22 Grad. Auch die attraktiven Außenanlagen und deren Bepflanzung machen das Deuzer Bad zu einem Kleinod und Geheimtipp für Familien und Freunde des kristallklaren Wassers.

Sodann begrüßte Alexander Weber den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Netphen unter Leitung von Walter Siedenstein und den Küchenchef vom Hotel Restaurant Ewerts, Arnold Schneider und Juniorchefin Andrea Dielmann. Der Musikzug begann den Abend zunächst mit einigen klassischen Beiträgen, um anschließend mit flotter Stimmungsmusik die Gäste zum mitmachen animierten bis dass zum Finale der Musikzug und die Gäste im großen Kreis auf der Liegewiese standen und sich gegenseitig anfeuerten.

In der Zwischenzeit hatten die Gäste ausgiebig Gelegenheit, sich mit mediterranen Köstlichkeiten und Snacks, frisch vor Ort zubereitet, zu stärken. Ausgeleuchtet mit vielen Fackeln und farbigen Scheinwerfern bot das Bad mit einbrechender Dunkelheit wahrhaft eine Traumkulisse die mit dem aufsteigenden Dampf des aufgeheizten Wassers bei beginnender Nachtkühle noch unterstrichen wurde.

Eine mehr als gelungene Veranstaltung, bei der alle Mitwirkenden spontan die Wiederholung zur Mitsommernacht 2010 vereinbarten.